Flurförderzeuge im Zeichen der Zeit

0
1095
Flurfoerderzeuge VDI Wissensforum
18. VDI-Flurförderzeugtagung am 22. und 23. September in Baden-Baden. Bild: VDI Wissensforum GmbH/Still GmbH

Hohe Anforderungen an Umschlagsleistung und -geschwindigkeit stoßen die Entwicklungen in der Intralogistik an. Diese Anforderungen sowohl an Flurförderzeuge als auch an die Betreiber und Hersteller stehen im Fokus der 18. VDI-Flurfördertagung, die am 22. und 23. September 2015 stattfindet. Dazu lädt die VDI Wissensforum GmbH nach Baden-Baden ein. In sechs praxisrelevanten und interessanten Themenblöcken erfahren die Teilnehmer mehr über den Einsatz von Flurförderzeugen.

Neben der Batterietechnologie und den Fahrerassistenzsystemen greift die Flurför-dertagung erstmals Trendthemen wie Automatisierung, emissionsfreie Antriebe und die Zukunft der Verbrennungsmotoren auf. Dr.-Ing. Markus Müller von der Deutz berichtet unter  anderem über die Anforderungen der Norm zur Erfüllung der EU-Stufe V für mobile Arbeitsmaschinen. Ergänzend spricht Dr.-Ing. Philipp Troppmann, Legislative Officer der Europäischen Kommission aus Brüssel, über den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens und erläutert den Kommissionsvorschlag.

Betreiberberichte beispielsweise von John Deere, Fronius und Heuchemer Verpackung sowie ein Überblick über die neue Betriebssicherheitsverordnung durch Marcus Gaub von der Berufsgenossenschaft für Handel und Warendistribution runden das Vortragsprogramm ab.

Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber, Anwender, Planer, Hersteller von Flurförderzeugen und Komponenten, Zulieferer, Händler, Vertreter aus Behörden, Verbänden, Berufsgenossenschaften und Universitäten sowie Verantwortliche für innerbetriebliche Logistik. Die Tagung begleitet eine Fachausstellung, bei der Hersteller Produktneuheiten präsentieren. Die Tagungsleiter sind Heiner Sternstein von Linde Material Handling und Jürgen Kramer von M3 Consulting & Engineering.

Anmeldung und Programm unter www.flurfoerderzeug-tagung.de oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.